SPENDEN
Aktivierung und Qualifizierung von Menschen mit Fluchthintergrund. Kursbeginn am 28.01.2019

ESF-Kurs "Talents in Work 4.0"

Der ESF-Kurs Talents in Work 4.0 (Aktion 9.3) steigert die Chancen auf einen Arbeitsplatz für langzeitarbeitslose Menschen mit Fluchthintergrund durch den Mix aus Aktivierung mit Kompetenzanalyse, beruflicher Qualifizierung, Sprachunterricht sowie sozialpädagogischer Betreuung.
Wir berücksichtigen spezifische  Bedarfslagen, spüren Talente und Motivation auf und entwickeln gemeinsam mit den Teilnehmenden einen individuellen Bildungs- bzw. Berufswegeplan. Die IHK anerkannte EDV-Fachqualifizierung „Informationsmanagement“ aus dem Ausbildungsberuf Kauffrau/mann für Büromanagement stellt eine wichtige Grundlage für viele Tätigkeitsfelder dar. Das Ziel ist die passgenaue Vermittlung in Arbeit und/oder betriebliche Ausbildung sowie alternativ in eine berufliche Qualifizierung wie z.B. Maßnahmen der ESF Aktion 9.1.

Voraussetzungen zur Teilnahme am Kurs
•   Erwerbsfähige Erwachsene mit Fluchthintergrund mit gesicherten Aufenthaltsstatus in Deutschland
•   nicht über 4 Jahre in Deutschland lebend
•   ausreichendes Sprachniveau (+/- A2)
•   abgeschlossener Integrationskurs des BAMF
 

Kursinhalte

  • Kompetenzbilanzierung mit dem ProfilPASS – Erfassung von formalen, nonformalen und informellen Wissens in den Niveaus von A1 bis C2  sowie Erkundung von Motivationslage und gesundheitlichen Möglichkeiten (20 U-Std.)
  • Fachqualifizierung Modul „Informationsmanagement“ (160 U-Std.) und Informationsverarbeitung (120 U-Std.)
  • berufsorientierter Deutschunterricht (96 U-Std.)
  • interkulturelle Kompetenz, Leben in Deutschland (16 U-Std.)
  • Informationen zum regionalen Arbeitsmarkt mit Firmenbesuchen (24 U-Std.)
  • Aktivierung, Softskills und Bewerbungstraining (32 U-Std.)
  • Praktikum vom 29.04.2019 bis 24.05.2019 (4 Wo)
 
 
 
 

Zum Kursstart erfolgt eine Bestandsaufnahme zur Situation des Teilnehmenden mit arbeitsmarktlicher Beratung sowie die 4-Filter-Methode der Elf Freunde mit Kompetenzanalyse, Motivation, gesundheitlichen Möglichkeiten und geeigneten Aus- und Weiterbildungen bzw. einem Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt. Für die Kompetenzanalyse setzen wir den neuentwickelten ProfilPASS für die Zielgruppe der Neuzugewanderten in Leichter Sprache ein. Dieser wurde im Rahmen des EU-geförderten Projekts SCOUT (aSsessing COmpetences for fUTure) realisiert und vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung weiter bearbeitet.

Kursdaten

Ausbildungsort
Wilhelm-Hale-Str. 50, 80639 München

Sie erreichen uns per S-Bahn (Station Hirschgarten), Straßenbahn 16, 17 oder Bus 62, N43/44 (Haltestelle Steubenplatz).

Termine und Unterrichtszeiten
Start: 28.01.2019 / Kursende: 24.05.2019
Dauer: 17 Wochen (incl. 4 Wochen Praktikum)
Mo - Do von 9:00 - 15:30, Fr 9:00 - 12:30

Abschluss
Zertifikat (nach BAVBVO bescheinigt durch die IHK) Ausbildungsbaustein „Informationsmanagement“, Gesamtzeugnis Elf Freunde, ProfilPASS Kompetenznachweis, Praktikumsnachweis bzw. Praktikumszeugnis
 
 
Sie haben Fragen oder wünschen eine Kontaktaufnahme, dann schreiben Sie uns ein paar Zeilen. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.
 

Felder mit * sind Pflichtfelder

Vorname* Name*
Telefon* Email : 
Ihre Nachricht*
  
Zum Schutz vor unerwünschten Spameinträgen geben Sie bitte noch die
Buchstaben die rechts neben dem Textfeld stehen ein.
Spamschutz *